Beiträge von XLspecial

    Ok.... Relais 109 ist es nicht, wenn die Leuchte kurz angeht, das ist richtig. Mit dem Verhalten sind auch ZAS, WFS usw raus.

    Entweder hat sich durch die Erhöhung und die damit verbundene Bewegung etwas gelöst, Masseband (abgegammelt, der letzte Schubs fehlte) oder sowas z.B.

    Der Zahnriemen von der Einspritzpumpe wäre auch noch ein Kandidat. Wenn der ab ist, kommt kein Diesel.

    Batterie: Spannung passt? Sind beide Pole richtig fest? Nicht das sich da was weggerüttelt hat.

    CREW Regeln:


    1. Wildcards werden von den Admins angesagt und nicht ohne Absprache gestartet.

    2. Folgende Reihenfolge der Wildcards zum füllen mit Token: Anfangs 70-150-30.

    3. Die 150er und die 30er Wildcard wird bis zum vorvorletzten oder vorletzten Abend der Saison aufgehoben.

    4. Während der Saison starten wir immer nur die 70er Wildcard nach Absprache so oft wie möglich, lediglich an den letzten drei Tagen ist die Reihhenfolge: Montag 30er, Dienstag 150er, Mittwoch (letzter Abend) 70er. . Gestartet wird 150 um 21.00, 70 um 20.00 und 30 um 19.00 Uhr, auf Absprache auch mal +- 30 Minuten.

    5. Spendenverhalten an den letzten Tagen wie folgt: Wenn am letzten Montag der Saison die 30er gestartet wurde und am Dienstag die 150er, werden diese beiden nicht mehr gefüllt. Die Token werden gespart. Diese verfallen nicht, sondern die Farbe kommt alle 3 Saisons wieder. Dann spendet man diese am ersten Tag der neuen Saison, am Besten bevor man irgendwas anderes anfängt. Also Donnerstag zum Saisonstart ab 12:01.

    Einzige Ausnahme bleibt, wenn das Spenden teil der Tagesaufgaben ist. Dann darf man auch an den letzten Tagen nochmal so viele Token wie nötig spenden. Die Tagesaufgaben dürfen natürlich erfüllt werden.

    6. Jeder fährt so viel er kann und Lust hat. Es gibt keinen Zwang, ausser, das man Bescheid sagt, wenn man mal nicht so kann wie sonst. Urlaub, Krankheit, Job, usw., Gründe gibt es viele.


    7. Lest euch bitte auch die Linksammlung und die Ausführungen zum Match-Center bzw zum Standard-Crew-Auto durch.


    Viel Spaß beim Fahren.

    Wir haben uns Gedanken gemacht, wie man die Liverennen besser dazu nutzen kann, um mehr spaß zu haben und mehr RP einzufahren für die ganze Crew.

    Dazu hat Oliver (Heizölpower) eine praktikable Lösung gebaut, die unten genauer beschrieben wird. Die Teilnahme ist freiwillig. Ganz unten findet ihr eine Beschreibung, wie man mit dem von uns auserkorenen "Standard-Auto" ohne das Match-Center und ohne großen Aufwand zusammenkommt.


    Westside Germany Match-Center:

    1. Der Match-Center soll helfen, sich leichter in den Live-Rennen zu treffen.


    2. Er ist ausschließlich für aktive Mitglieder der ersten und zweiten Crew von Westside Germany zugänglich. Die Teilnahme ist freiwillig.


    3. Es ist keine Garantie für ein Treffen aber sicherlich einfacher als Prüfstandzeiten via WhatsApp auszutauschen. Durch Euer Feedback können wir den Match-Center kontinuierlich weiterentwickeln.


    4. Ziel ist es, das jeder durch geplante Treffen in Live-Rennen z.B. während der Wildcards RP für sich selbst einfährt ohne ständig neue Gegner suchen zu müssen.


    5. Gerade neue Mitglieder, die noch nicht so starke Fahrzeuge haben, können so bestmöglich auch in kleineren Fahrzeugkategorien gefördert werden.


    6. Über der Tabelle im Match-Center stehen wichtige Infos, welche Fahrzeugkategorien sich treffen können.


    7. Darunter gibt es Filtermöglichkeiten, die beliebig angewendet werden können:



    8. Hier ein Beispiel wie diese Tabelle aussieht:




    9. Beispiel für ein gutes Match:




    10. Damit die eigenen Fahrzeuge in der Liste erscheinen, erhält jeder eine eigene Fahrzeugliste:



    10. Es können aktuell bis zu 30 Fahrzeuge eingetragen werden.



    11. Die Prüfstandzeit entnehmt ihr je Fahrzeug unter: Tunen -> Prüfstand




    12. Welche Fahrzeuge sollten eingetragen werden:


    - Die in Live-Rennen viel RP einfahren


    - Mit denen man gerne fährt


    - Zur Unterstützung neuer Fahrer sollten auch entsprechend kleinere und schwächere Fahrzeuge dabei sein


    - Es geht nicht darum nur vollständig ausgebaute Fahrzeuge einzutragen


    13. Ganz wichtig ist die Tabelle aktuell zu halten. Ansonsten kann es natürlich nicht funktionieren.


    14. Was musst Du mitbringen um eine Fahrzeugliste und den Match-Center zu erhalten:


    - Eine kostenlose Gmail Adresse


    - Hier kannst Du Dir eine solche erstellen: https://accounts.google.com/signup


    - Eine Google verifizierte Mailadresse mit der Du auf Produkte wie Google Drive zugreifen kannst.


    - Hier testen: https://drive.google.com


    15. Diese Mailadresse, Deinen Spielernamen und die Info welches Betriebssystem Du verwendest, sendest Du in einer privaten WhatsApp an den Spieler „Heizoelpower“. In der WhatsApp Gruppe von Westside Germany erfährst Du seine Telefonnummer.



    DAS WESTSIDE GERMANY STANDARD AUTO: VIPER GTS


    Auch hier ist die Teilnahme freiwillig.


    1. Man nehme sich in K4 die Viper GTS. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es die ohne Sterne oder die mit drei gelben Sternen ist.

    2. Entweder hat man die schon im Bestand oder man kauft sie sich.

    3. Dann baut man sie komplett auf Stufe 5 aus. Keine S6 Teile.

    4. Man baut auch keine Fusionsteile ein.

    5. Zum Schluß wählt man folgende Tuning-Einstellungen: Nitro: 142/2.3, Endübersetzung: 3.61, Reifendruck: 16/84.

    6. Wenn jetzt oben 638 und + 132 steht, habt ihr es geschafft.

    7. Dann müsst ihr nur noch, wenn ihr damit fahren wollt, im Game oder in der Whats App Gruppe fragen, ob jemand mit euch fahren will. Das Treffen in der entsprechenden Livelobby ist mit identischen Autos kein Problem. Auch der W/L Wechsel zwischen Andriod und IOS klappt, dazu muß nur der mit IOS den Gegner anfordern.

    Hier eine Info- und Linksammlung für das Handygame CSR 2 Legends, vornehmlich für die Crew Westside Germany, aber auch für alle anderen Spieler.

    Für die Neugierigen: Es geht in dem Spiel darum, Autos zu restaurieren, tunen und in verschiedenen Klassen Viertel- und Halbmeilenrennen zu fahren.


    Nützliche Links:


    CSR 2 Showdown Tipps - Hinweise schnellste Autos und Tuningeinstellungen


    CSR 2 Boss.com - Erklärungen zu Funktionen, Vorschau Saisons, Tutorials etc. Auf Englisch. Da kann man z.B. die aktuellen Prestige-Autos und Saisongewinn-Autos sehen incl. Vorschau auf die Nächsten und Tipps für Tuningeinstellungen und Schaltstrategie.

    Dazu einfach die Reiter "Latest", "Popular", "Hot" oder "Trending" auswählen oder die Scuhfunktion nutzen.


    Team Deutschland CSR2 - Tuning Guide und anderes Wissenswertes (Bilder, Grafiken). Einfach mal ins Menü gehen und die einzelnen Punkte durchklicken. Dazu sind sicherlich die Teamregeln des Teams Deutshcland unwichtig für uns, aber Sachen wie "Eine komplette Saison" oder "Tuning RP Guides und anderes Interessantes" sind für alle interessant. Grafiken zu Statistiken, Tuningübersichten, Kostenaufstellungen, Effektivitätsanleitungen usw. Da gibt es viel zu stöbern und zu lernen.


    AppGamers - Tipps für die Tempest Rennen


    Facebookgruppe Austausch


    Facebookgruppe Crewsearch


    Zynga Hilfeseite - Support




    Überblick Saison


    Saisonübersicht.pdf


    Nein, so schlecht wie sie insgesamt gemacht werden, sind sie nicht. Aber an anderer Stelle hat sich klar herausgestellt, dass bei großen und schweren Autos, die auch genre mal was ziehen sollen, Downsizing völliger Quark ist. Daher hat man ja auch bei VW den V6 TDI wieder ins Programm genommen und in den Amarok gepflanzt.

    Warum man dann einen Crafter auf den Markt geworfen hat, wo der nicht reinpasst und warum man auch im T6 nicht in die Richtung gegangen ist, wird ein Geheimnis von VW bleiben. Fakt ist, dass auch einige T6 mit der größten Ausbaustufe Motorprobleme haben und die Motoren eben nicht zwingend sparsam sind.

    Aber irgendwie ist das schon lustig mit den Namen. VW sagt 5.1 und 5.2, jetzt 6.1 und 6.2. Die Engländer, die das eigentlich immer mit Mark I, II, III usw betiteln, lustigerweise 5 und 5.1, 6 und 6.1. Das nenne ich mal inkonsequent. ^^


    Was ich halt schade finde, dass man die Gelegenheit nicht ergriffen hat, das soweit umzubasteln, dass man was anderes als die 2.0 L Luftpumpenmotoren da reinbauen könnte.

    Und Benziner wird es auch nicht mehr geben. Stichwort Flottenverbrauch...

    Du denkst schon wieder zu quer, Robert. Ich würde VW ja auch jegliche Gemeinheiten zutrauen, aber...


    Ich denke, das ist aufgrund von Auswertungen irgendwelcher Unfalldaten auffällig geworden und man hat genauer geschaut.


    Es geht wohl auch nur um eine relativ kleine Anzahl von Fahrzeugen, insgesamt aus allen betroffenen Baureihen wohl nur 10000 Fahrzeuge. Wobei da nicht erkennbar ist, ob die alle überhaupt noch auf der Strasse sind...

    VW hat eine Rückrufaktion laufen aufgrund von problematischen Airbags. Es kann wohl beim Auslösen zu gefährlichen Metallsplittern kommen.

    Betroffen sind mehrere Modelle der Jahre 2001 und 2002, darunter auch T4.


    Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden entsprechend vom KBA angeschrieben.

    Huschke, der Rennfahrer. Ja, der gehört in der Tat auch in die Sippe. Ich müsste ins Hanstein Familienbuch gucken, wie genau wir verwandt sind. Sein Vater war glaube ich Cousin von meiner Urgroßmutter, die dann in die Doornkaat Sippe geheiratet hat. Das waren ja immer 5 bis 17 Kinder in jeder Generation. ^^

    Ich habe die Daten bis mindestens zurück ins 18.Jh, teilweise bis ins 17.

    Ahnenforschung ist schon ein spannendes Thema, habe mich da durchaus mit beschäftigt.

    Wenn's ein 2001er Modelljahr ist, könnte das wieder sein...

    Foto vom Motorraum könnte helfen. Syncro?


    Aber an sich braucht der AXL auch den gleichen Anlasser wie ACV und AJT. Nur AXG und AHY sind anders (länger am Hals).

    Nachdem ich nun die Urlaubsbilder endlich mal bearbeitet habe, hier noch ein paar Eindrücke aus 2018:


    Sonnenuntergangsstimmung - Chillige Abende an der Strandbar - Bestes Wetter für Badegäste und Wassersportler


    Und mal etwas seltenes. Ab und an stimmen Wetter und Wind-stärke sowie -richtung. Bei Südwest kann es dann vorkommen, dass das Wasser Richtung Nordost in die Ostsee gedrückt wird und dadurch extremes Niedrigwasser entsteht. Dann sind die Flachwasserbereiche, wo normalerweise die Kinder baden, trocken. Diese Gelegenheit musste ich diesmal nutzen. Surfen und Kiten sind in der Badezone streng verboten. Vom Befahren mit Elektro-Bullis steht da jedoch nichts... :P


    http://www.burgruine-hanstein.de/


    In Mitteldeutschland im Eichsfeld gelegen gilt sie als eine der schönsten Burgruinen Deutschlands.
    Ich war Mitte der 90er Jahre zum ersten Mal dort. Damals mit meiner Mutter und meiner fast 85jährigen Oma, die auf der Ruine öfter mal ihre Ferien verbracht hatte als Kind. Ihre Mutter war eine geborene von Hanstein und ein Teil der Familie lebte immer noch in Bornhagen, direkt am Fuße der Burg. Durch die innerdeutsche Grenze war es halt lange Zeit nicht möglich, dort mal wieder hinzufahren und meine Oma wollte da unbedingt noch einmal hin. Sie hat selbst den Weg zum Aussichtspunkt Teufelskanzel auf sich genommen trotz ihrer sehr schlechten Beweglichkeit. Da sieht man mal, was der Wille alles bewegt. So, nun aber zur Gegenwart.
    Nun ergab sich endlich die Gelegenheit, also habe ich mit Truempie und gemibihi eine Nacht auf dem CP Witzenhausen verbracht, um am nächsten Tag auf den Berg zu fahren. Die Fahrt da hoch ist schonmal ein Erlebnis, wenn man den direkten Weg nimmt sind die Straßen recht kurvig und steil zwischendrin. Macht aber Spaß.
    Bei bestem Herbstwetter habe wir also auf dem Parkstreifen in Rimbach gegenüber dem Hotel Zweiburgenblick angehalten und sind zu Fuß auf die Burg gelaufen. Eintritt pro Person 3,50€, ein eher überschaubarer Betrag und absolut nicht übertrieben. Die Burg wird vom Heimatverein betreut und von der Gemeinde gepflegt und kann jeden euro gebrauchen.
    Neben vielen alten Steinen kann man im unteren Teil des Rittersaales einiges über die Geschichte der Burg und der Familie erfahren. Im Gegensatz zu damals kann man einige Teile der Burg besteigen, damals war der Rittersaal nicht mal ansatzweise fertig und man konnte gerade mal auf einen Turm steigen. Mittlerweile sind die Folterkammer unter dem Rittersaal, der zweite Turm und ein teil der Katakomben mit Vorratskammer und Schatzkammer begehbar.
    Ab und an finden auf der Burg auch Ritterfestspeiel und Mittelaltermärkte statt.
    Nachdem wir die Burg ausgiebig besichtigt hatten, sind wir, einer wahnsinnigen Idee folgend, mit Klapprädern losgezogen um durch den Wald zur Teufelskanzel zu gelangen, von wo aus man einen tollen Blick über die Werraschleife hat. Warum wahnsinnig? Weil es zunächst mal fast nur bergauf geht und man nach 20m keinen Bock mehr auf Strampeln hat und schiebt. :P
    Nachdem wir für die nicht ganz 3km zum Aussichtspunkt gefühlt eine Stunde gebraucht hatten, incl. Strampeln, Schieben, Hecheln, Umfahren von Steinen und Baumwurzeln und der mehrfach aufkommenden Frage, wessen blöde Idee das eigentlich war, kam die Waldhütte und der Aussichtspunkt in Sicht. Der Blick über das Tal bei Sonnenschein mit leichtem Herbstansatz in der Natur entschädigte für die beschwerliche Anreise.
    Wir stärkten und dann noch kurz beim etwas überforderten Wirt der urgemütlichen Waldhütte (2 Dinge gleichzeitig sind nicht so seins) und traten die Rückreise an. Geil, fast nur bergab. Wir erreichten gefühlt 4 Minuten später mit quietschenden und qualmenden Bremsen die Waldlichtung und den Parkplatz mit unseren Autos. Wenn der Weg bergauf nicht so beschwerlich gewesen wäre, hätten wir das vor lauter Spaß nochmal wiederholt. So haben wir noch auf der Bank die Sonne und die gewonnenen Eindrücke genossen und sind dann weitergezogen.


    Fazit: Bei schönem Wetter immer mal wieder einen Ausflug wert, auch wenn man keinen familiären Bezug hat.

    Der Campingplatz ist relativ klein mit ca. 130 Stellplätzen. Er liegt direkt an der Werra in Witzenhausen und man hat ca. 2km bis in die Altstadt, die mit ihren teilweise sehr alten Gebäuden recht hübsch anzuschauen ist. Durch die Verkehrsführung ist die Anreise mit größeren Wohnwagen und Wohnmobilen durchaus spannend, da es einmal um die Altstadt und dann durch recht enge Straßen geht.
    Die Ausstattung ist einfach, aber sauber. Der Platz macht keinen topgefplegten Eindruck, aber ist auch nicht völlig verkommen. Jetzt im Herbst wirkt das ganze Gelände etwas vernachlässigt, was Pflanzenschnitt und Baumpflege angeht.
    Stromverteiler stehen zwischen den Plätzen, Wasser gibt es nur am Waschhaus.


    Link: http://campingplatz-werratal.de/


    Alternativ gibt es in Witzenhausen 2 Wohnmobilstellplätze, einer auf der anderen Werraseite direkt am Ufer als eigenständiger Wohnmobilstellplatz mit Strom und Entsorgungsstation und einer als Teil eines Parkplatzes direkt neben der Altstadt, mit Strom aber ohne Entsorgungsstation.


    Allesamt geeignet als Übernachtungsstation um z.B. die Burgruine Hanstein zu besuchen.