Von Pipelinepisten und Schmugglerpfaden

  • Moi,
    die Traumstraßen der Welt haben mich doch fasziniert und daher habe ich mal mein Material gesichtet, um auch etwas bei zu tragen.
    Die Pipelinepiste zwischen Douz und Chenini haben wir dieses Jahr im Frühjahr befahren und waren schwerstens begeistert.
    Das Wüstenfeeling ist unbeschreiblich und ein bisschen Abenteuer schwingt auch immer mit 
    Am Anfang fahren wir noch mit zwei LR-Defender, auf der Suche nach einem Sandrosenfeld.
    Wir mussten die Aktion abbrechen, da der Sand nicht getragen hat, wie man am Ende des ersten Clips sehen kann.
    Später sind wir mit dem weißen 130er zusammen gefahren, da wir kein Bergegurt an Bord hatten und er kein GPS. Eine wunderbare Ergänzung. Aber zu unserer Ehrerhaltung ist zu sagen, dass der Bus sich auf dieser Tour nicht einmal eingegraben hat!! Das habe ich später auf Djerba am Strand und mit Publikum gemacht 
    Viel Spaß.
    Pipelinepiste
    Das Zweite Video zeigt uns auf dem Schmuggler-Pfad nach Andorra.
    Hier waren wir allerdings noch mit unserem 16“ T3-Syncro unterwegs.
    Inzwischen haben wir diesen Pfad auch schon mit dem T4 befahren und bei der Gelegenheit auch noch andere Pyrenäen-Pässe ausprobiert.
    Der T4 Rockt!!
    Auch hier viel Spaß,
    Schmuggler-Pfad
    MFG Ulf

    Gott fragte die Steine:
    "Wollt ihr mal Achleitner fahren?"
    Und die Steine antworteten:
    "Nein, dazu sind wir nicht hart genug!"

    Einmal editiert, zuletzt von Now-Sync ()