Bulli Stellplätze - Bretterbude Heiligenhafen

  • Das Beach-Motel SPO expandiert und baut derzeit in Heiligenhafen an der Ostsee.
    1. Das Beach-Motel HH
    2. Die Bretterbude.


    An der Bretterbude entstehen 10 Bulli Stellplätze. Man verspricht mehr Platz als in SPO, so kann man da wohl auch mal ein Stuhl vor den Bulli stellen und den Grill anschmeißen.


    Mitte August 2016 ist Eröffnung, wir haben uns dort ein Wochenende eingebucht, allerdings nicht auf dem Stellplatz.
    Aber ich werde mir die natürlich anschauen und berichten.



    Bretterbude Bulliparkplatz

  • In Heiligenhafen kann man sich ja nu wirklich nicht beschweren über Stellplätze. Der Womo Platz mit Brücken/Sund Blick und Stadt Anbindung ist doch nun wirklich nicht schlecht und auch groß.

  • Vorletztes Wochenende war Eröffnung der Bretterbude Heiligenhafen und wir waren dabei und haben unseren ersten Hochzeitstag dort verbracht.
    Zur Eröffnung gab es das Frühstück dazu, somit haben wir für die "Kleine Butze Meerblick" pro Nach € 89,- inkl. Frühstück bezahlt, das ging echt in Ordnung.


    Das Hotel ist wirklich cool gelegen, direkt an der Seebrücke, am Strand von Heiligenhafen und einige Butzen eben mit direktem Meerblick.
    Die Butzen sind ziemlich cool eingerichtet, viel mit Holz, absichtlich relativ einfach aber unterm Strich fehlt nichts.
    Wer möchte kann in die Sauna oder gegen Bezahlung in die Knetkammer zur Massage.


    Am Strand gibt es noch eine Bar (Deck7) mit locker Musik und leckeren Getränken.


    Hinter dem Hotel stehen auf dem Parkplatz 10 Bulli Stellplätze zur Verfügung, diese waren allesamt belegt vom T2 bis zum T6 Cali,
    Im Gegensatz zum Beach Motel SPO hat man auf diesen Parkplätzen auch die Chance sich neben dem Bulli vernünftig zu bewegen und einen Stuhl hinzustellen.
    Ich gehe davon aus, dass wir das auch mal machen werden. Leider habe ich davon kein Foto :S


    Anbei noch ein paar Fotos:


    Im Winter 2016/2017 folgt dann noch das Beach Motel Heiligenhafen, ebenso in bester Lage. Ich bin gespannt.





    Seebrücke im Dunkeln

  • wir hatten da im urlaub mal einen tag rumgeschaut, da ich längere zeit nicht mehr in heiligenhafen war. also sind wir von der insel einen tag mal aus festland und haben von da aus das gute wetter auf der anderen seite begutachtet. dabei sind wir auch einmal über den steinwarder gefahren und haben uns die ganzen baustellen da angeschaut. krass was da in den letzten jahren passiert ist. sieht gut aus das ganze und passt da hin.

  • Ja, die machen richtig viel. Aber es gibt dazu auch verschiedene Meinungen.
    Die einen, allerdings Zugezogene, habe ich gesprochen, die finden das toll. Neue Läden, mehr Möglichkeiten und auch ein bisschen was los.
    Andere habe ich im Lokal gehört, da heißt es "Lass die da oben mal machen, Hauptsache hier in der Stadt bleibt es so wie es ist. :S
    Das solche Veränderungen auch Arbeitsplätze schafft und mehr Attraktivität, davon wollen einige nichts wissen.


    Ich finde es klasse und Heiligenhafen, bzw. der Region tut es gut!

  • Naja, auch solche Orte müssen irgendwann was machen. Mit Blocks aus den 70ern und 80ern kann man Tourismus nicht reissen, erst recht nicht wenn gegenüber ne Insel mit besserem Wetter ist. Da muss man halt mal investieren und aktuell bleiben. Das haben die lange genug verpennt.