Atlantis, silber, 6/2000, 111 Kw, 270 TKm- viel zu lesen...

    • Atlantis, silber, 6/2000, 111 Kw, 270 TKm- viel zu lesen...

      Hier kommt jetzt richtig viel zum Lesen…:

      VW T4 Multivan ll Atlantis
      Reflexsilber metallic
      Bj. 6/2000
      2,5 l Diesel 111 Kw
      Motor: AHY Getriebe: DQR
      TÜV/ AU bis 9/2019
      270000 Km



      Ausstattung ab Werk (auszugsweise):

      -2 Zonen Climatronic
      -Geschwindigkeitsregelanlage
      -Glasschiebeausstelldach
      -Warmwasserzusatzheizung
      -Schiebefenster rechts und links
      -Stabilisator vorne und hinten
      -ESP
      -Abnehmbare AHK
      -Ausgeliefert ohne Schriftzüge
      -u.v.m.
      -PR Nummernliste liegt vor



      Änderungen durch Vorbesitzer:

      -Vorne 2 Recaro DS Leder/ Stoff mit alles
      -Hinten verstärkte Federn- dadurch 20 mm höher
      -Radio Alpine CDE-136 BT mit passender Frontscheibenantenne
      -Fox Edelstahl Doppelauspuffanlage mit ovalen Auslässen
      -Mangold Oberland DPF eingetragen und somit grüne Plakette
      -Schalthebelknauf nicht mehr original
      -Alufelgen 6,5Jx16H2 mit- Gutachten zur ABE vom Tüv
      -Snoways 3 M+S 215/60R16 99H Extra Load, 4- 5 mm Profil

      Von mir nachgerüstet:

      -Komfortblinker

      Historie des Fahrzeuges:

      Erster Besitzer war der Juniorchef eines VW Autohauses. Der hat die Recaros eingebaut. Er fuhr das Auto 10 Jahre.

      Danach war es für nicht ganz zwei Jahre eine Familienkutsche.

      Anschließend fuhr er 11 Monate bei einer Immobilienfirma als “Prestigeobjekt”. In der Zeit wurde er “aufgemotzt”: LED Rückleuchten, Cobra Frontbügel chrom, Fox Abgasanlage, Cobra Schwellerrohre chrom, schwarze Teilfolierung an Dach und Motorhaube, Frontgrill und Stosstange (ich glaube von P2), Scheiben hinten getönt und anderer Krams. Außer der Fox ist aber nichts mehr davon über. Weil der Inhaber von seinen Kunden aber “schief” angesehen wurde, hat er den Bus wieder verkauft.

      Danach war das Auto für weitere 1,5 Jahre in familiärem Besitz in Tuttlingen. Ein sehr freundlicher Mann, der mir auch bereitwillig Auskunft gab.

      Letzter Besitzer war ein gewerbetreibender Italiener, der das Fahrzeug aber nur ca. 4 Monate fuhr. Weil er aber etwas nicht bezahlt hat wurde ihm das Auto “weggenommen“. Über den Mann lasse ich mich hier nicht aus…

      Es stand dann etwa 8 Monate in einer Tiefgarage bevor wir das Auto im Januar 2017 mit 263000 Km kaufen konnten.

      Seit Februar 2017 läuft er nun bei uns.

      Mit allen Haltern, außer dem letzten, konnte ich sprechen und bekam bereitwillig Auskunft.



      Werkstatt und Servicehistorie:

      Es gibt ein volles Serviceheft mit, anfänglich, Einträgen der Markenwerkstätten und später auch freien Werkstätten. Der Bus war laut mündlichen Aussagen von VW Mitarbeitern und Forenkollegen 45 mal im Hause VW. Dazu ein paar Aufenthalte in freien Werkstätten.

      Alles was teuer ist wurde gemacht: Turbolader, Kupplung, Achse vorne, Klimakompressor, Zahnriemen bei 235000 Km, Traggelenke und vieles mehr.

      Beim Abholen des Autos bemerkte ich starke Vibrationen beim Bremsen. Deshalb hat der Bus von mir vorne und hinten neue Bremsscheiben und Klötze (jeweils ATE) bekommen. Hinten rechts war zudem der Bremssattel fest und ich habe hinten auf beiden Seiten neue Halter und Sättel (jeweils TRW) verbaut. An Vorder- und Hinterachse habe ich außerdem neue Spritzschutzbleche verbaut.

      Wegen einer Ölundichtigkeit war der Bus in einer freien Meisterwerkstatt eines Forenkollegen. Dort wurde der Ölkühler nebst allen Verbundarbeiten erneuert. Auch ein verzogener Wasserflansch wurde ersetzt.

      Ein Airbagproblem konnte ein Forenkollege durch Kabeltausch im Lenkrad instand setzen.

      Ca. 250 € habe ich in Schrauben, Kabelhalter, Kappen und anderen Kleinteile investiert, die defekt oder nicht mehr vorhanden waren.

      Ca. 250 € habe ich noch mal in gebrauchte Teile investiert (Signalhorn, Abdeckungen hinten rechts und links, Verkleidungen, Sitzkonsolenklappen, Abdeckungen unter Armaturenbrett, Frischluftfiltergehäuse, Ansaugstutzen Zusatzheizung, Trittstufenbeleuchtung u.v.m.).

      Das Gestühl habe ich komplett ausgebaut um es mit einem professionellen Sprühextraktionssauger im Wohnzimmer zu reinigen. Ebenso die Auslegware vorne im Fußraum.

      Der Fahrgastraumboden wurde ebenfalls bearbeitet und ist jetzt fast wieder neu.

      Viele Teile habe ich ausgebaut um sie besser reinigen zu können.

      Alle anderen erreichbaren Stellen im Fahrzeug habe ich mit diversen Reinigungsmitteln, Pinzette und kleinen Bürsten in Feinarbeit gereinigt.

      Bei der Gelegenheit wurden die mit Folie nachträglich getönten Scheiben wieder in den original Zustand gebracht.

      Die LED Rückleuchten wurden durch original Rücklichter ersetzt.

      Die Spiegel waren mit verchromten Kunststoffkappen “verziert” (mit Silikon angeklebt). Diese habe ich ebenfalls entfernt.

      Die beiden vorderen Gurte habe ich gereinigt weil sie sich nicht mehr vernünftig aufrollten.

      Ein Drehsitz war in der Drehfunktion eingeschränkt. Den habe ich auch wieder repariert.

      Die Teilfolierung des Daches und der Haube habe ich entfernt.

      Die Dichtung an der Antenne war hinüber und wurde erneuert.

      12 Dosen Fluid Film habe ich während der Arbeiten am Auto prophylaktisch verteilt. Wo mir etwas auffiel habe ich gesprüht.


      Unfälle:

      Der Bus hatte in der Tat mal einen Unfall. Betroffen war laut Vorbesitzer und Gutachten die Tuningstosstange und die Felge vorne rechts. Der VW Werkstatt, die die Reparatur ausführen sollte, war das nicht geheuer und hat bei der Versicherung interveniert. Ergebnis: Vorne rechts wurde die komplette Radaufhängung erneuert. In diesem Zuge ist die Tuningschürze der originalen Stosstange gewichen.

      Weitere Unfälle sind mir nicht bekannt.



      Beschädigungen:

      Beim Vierfachbecherhalter ist ein Ring abgebrochen.

      Beim großen Klappfach ist die Deckelhalterung gebrochen. Es schließt und der Deckel hält. Beim Öffnen fällt er aber aus seiner Halterung.

      An der Mittelkonsole im Fußraum sind kleine Löcher. Schaut aus als wäre dort mal eine Monitorhalterung dran gewesen.

      Zwei kleine Schraublöcher sind in der Mäusetreppe.

      Eine Abdeckkappe vom Kleiderhaken und zwei Abdeckkappen der Handschlaufen fehlen.

      In der Schiebetürverkleidung ist ein ca. 1 cm großes Loch nahe der B-Säule.

      Nach 18 Jahren Gebrauch hat er in der ein paar kleine Dellen von Einkaufswagen und anderen Türen. Ebenso sind Blessuren am Lack und den Spiegeln vorhanden. Da lässt sich aber noch einiges rauspolieren.

      Eine oberflächliche Roststelle ist unter der Fahrertür seitlich am Schweller- keine Durchrostung.

      Die übereinstimmende Meinung meiner drei Fachleute (Werkstattmeister, TÜVer, Gutachter- fahren selber mindestens jeder einen Bus): Technisch ist der Wagen fit, optisch kann man was machen. Es besteht aber kein dringender Handlungsbedarf. Ein Auto mit guter Substanz.

      Aus Gesprächen mit den Vorbesitzern ging hervor das in dem Auto nicht geraucht wurde und auch keine Tiere mitgefahren sind. Tierhaare habe ich beim Saubermachen keine gefunden. Auch keine Anzeichen von Nikotin oder Asche.

      Wir möchten das Auto abgeben weil der nächste Bus schon wartet. Allerdings sollte er zu Leuten kommen, die einen Bus zu schätzen wissen und auch “verdienen“. Diesem Atlantis gebührt ein Weiterleben.

      Der Bus ist angemeldet und wird täglich ein wenig bewegt.

      Nach meinen sehr umfangreichen Recherchen (drei Tage habe ich telefoniert) ist es ein ehrliches Auto- sonst hätte wir den nicht gekauft. Wir haben nichts zu verbergen und stehen gerne Rede und Antwort.

      Besichtigung, Probefahrt, Gebrauchtwagencheck, auf die Hebebühne, weitere Bilder- alles kein Problem.

      Rechnungen, Serviceheft, BDA, TÜV Berichte, alte Fahrzeugbriefe, PR Nummernliste- alles vorhanden.




      VB 12500,- €



      Erstkontakt bitte per PN. Dann können wir Nummern tauschen und telefonieren.

      Ich hoffe ich habe alles erwähnt und nichts vergessen.

      Keine Garantie, keine Gewährleistung

      Schönste Grüße

      red bulli
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von red bulli ()