Busschoner E46

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Busschoner E46

      Hallo zusammen,

      nach nun 55.000 km in knapp 1.5 Jahren, ist nun die Zeit gekommen, sich von unserem geliebten waldgrünen E39 Robin zu trennen. TÜV wäre jetzt im März fällig gewesen und weitere Investitionen nicht wirklich sinnvoll.

      Der Neue kommt erneut aus München, es handelt sich dabei um einen E46 Kombi 325i mit Gasanlage, Bj 01/2003 und 220.000 km auf der Uhr. An Ausstattung fehlt Ihm fast nichts, Automatik, Stoff/Ledersitze, Xenon, Alarmanlage, Telefon, Schiebedach, eigentlich alles an Bord für lange Autobahnfahrten. TÜV hat er noch bis Februar 2018, viel an Rost konnte ich bislang nicht erkennen.
      Aber wie ihr wisst, irgendwas ist ja immer ;)
      Gruß

      Uli
      Dateien
      Bulli Days 2016 #00009
      Bulli Days 2017 #00037
    • Glückwunsch zum Bayer
      Eine Frau fährt auch den e46 320d , und ich mittlerweile auch als Hauptfahrzeug einen e39 525d mit 359tkm aufm Zettel.
      Noch nie so zuverlässige tolle Autos gehabt.
      Fahren sich für so alte Fahrzeuge echt toll.
      Ihnen fehlt aber auch nix an technische Pflege.
    • das liegt daran, dass das die autogeneration ist, die nahezu ausgereift war und daher heute noch relativ problemlos zu bewegen ist. da waren schon diverse helferlein verbaut, die iniem das leben leichter machen und wenn man dann mit heute vergleicht, stellt man fest, dass man die in den letzten jahren dazugekommenen helferlein gar nicht so wirklich vermisst, zumal viel hersteller ja damit glänzen, das sie anfällig sind.

      ich bewege den 124er ja mittlerweile auch als alltagsauto und bin damit sehr zufrieden, weil er einfach läuft und bequem ist.
      Gruß XLspecial

      +++Ich bin so vielen Menschen dankbar, dass sie mir jeden Tag zeigen, wie ich nie werden möchte. +++




    • Nun, heute die ersten 300 km mit Balu verbracht und wir sind einfach begeistert. Ist einfach ein tolles fahren, völlig relaxt und immer in der Lage einen Lkw zu überholen. Vom Platz her muss man natürlich Abstriche machen, trotzdem, alle Daumen hoch. Nächste Woche gucken wir mal wegen der optischen Mängel und dann sehen wir weiter, Perlchen wird ja auch nicht jünger.
      Bulli Days 2016 #00009
      Bulli Days 2017 #00037
    • Heute dazu gekommen und den neuen HandyHalter installiert. Da ich die Dinger hinter der Windschutzscheibe nicht mag, etwas gesucht und auf den hier gestoßen

      amazon.de/gp/aw/d/B006JJZCAO/r…fRID=89QHG0GTGHXAZ14XSZPX

      Hält bombenfest, stört nicht im Blickfeld, ist geeignet für 7 - 10" Tablet quer sowie, wie auf dem Bild zu sehen, das S6 hochkant. Im unteren Halter ist eine Öffnung für das Ladekabel.

      Ach ja, USB Lader im Auto ist ja auch immer so ein Thema. Viele bringen lediglich 1.1 mA, manche mit Glück 2.1 mA. Wenn man aber zwei Geräte laden möchte taugen diese Dinger nichts, da mehr Strom verbraucht wird, wie geladen wird. Eine Recherche ergab, dass es wohl Schnelladegeräte gibt, die mehr können. Gefunden habe ich dann den hier

      amazon.de/gp/aw/d/B00JPYAC6Y/r…=anker+usb+kfz+lladegerät

      Reicht völlig und bringt 4.8 mA beim einzeln laden. Ebenfalls von denen gibt es ein Quick-Charge Lader der innerhalb von 35 Minuten bis zu 80% lädt, der war mir dann aber zu teuer.

      Gruß Uli
      Dateien
      Bulli Days 2016 #00009
      Bulli Days 2017 #00037
    • Na ja, einen Glückwunsch werde ich mir noch abzwingen ;) , aber ein BMW kommt mir NIE WIEDER ins Haus, außer vielleicht mal nen 3.0 CSi, aber das ist ein anderes Kapitel. Da fahre ich doch lieber nen Phaeton. Zuverlässigkeit pur.
      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
    • Das ist eine Frage des Baujahrs, je oller, je doller. Habe mit meinem E31 Bj. '91 und dem E38 Bj. '01 vergleichsweise wenig Probleme gehabt bisher, mein E39 Bj. '01 rollt mit ~350.000 km noch in der Verwandtschaft, heiß geliebt! Also: Herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb und viele Kilometer mit dem breiten Grinsen im Gesicht! Und das die Gasförderung uns noch ein wenig erhalten bleibe ...
      semper nocte

      ** Bremsen macht die Felgen dreckig!**
    • Hallo zusammen,
      ich war gestern bei einem Programmierer der unsere Getriebesoftware geändert hat und bin restlos begeistert. Unsere Erfahrungen mit der Automatik bei BMW erstrecken sich über die rund 55.000 km in unserem E39 520i in 1.5 Jahren. Was mich immer gestört hat war die Trägheit , was ich aber auf das Gewicht und die 2 L Hubraum geschoben habe. Seit 14 Tagen fahren wir nun den E46 mit 192 PS. Schon in den ersten Tagen konnten wir feststellen, der ist erheblich agiler, entspannter zu fahren. Jedoch war sofort spüren, genau wie im E39, fühlte es sich beim Beschleunigen wie eine Bugwelle die man vor sich herschieben an (doofe Beschreibung, mir fällt aber nichts Besseres ein). Seit gestern jedoch, habe ich ein anderes Auto. Durch das Ändern der Software erlebe ich eine völlige Veränderung (und das auf nur 140 km Fahrstrecke zurück nach Hause). Der Wagen schaltet früh hoch, zu jeder Zeit habe ich den Eindruck im richtigen Drehzahlbereich zu sein, ein völlig neues Gefühl.

      @Erdferkel
      Kann ich nur empfehlen, als Bonbon obendrauf soll er rund 0.5 - 1 Liter weniger verbrauchen.
      Bulli Days 2016 #00009
      Bulli Days 2017 #00037
    • Da hätte ich gerne mal die Kontaktdaten des Programmierers. Mein E39 ist zwar schon Geschichte, aber für den E38 würde es mich schon interessieren. Der schaltet zwar für mein Gefühl perfekt, aber das Bessere ist des Guten Feind ...
      semper nocte

      ** Bremsen macht die Felgen dreckig!**